Du bist hier: Startseite » TV » Vorerst letzte Folge des VIP Hundeprofi vom 8.5.2010

Vorerst letzte Folge des VIP Hundeprofi vom 8.5.2010

An diesem Samstag lief die vorerst letzte Folge des VIP Hundeprofis. Martin Rütter besuchte die Promis und ihre Hunde ein letztes Mal um zu sehen, wie das Training voran gekommen ist.

Ben Ruedinger zeigte Martin Rütter in dieser Folge, dass Leni sehr gute Fortschritte im Training gemacht hat. In der letzten Folge radelten Martin Rütter und Ben Ruedinger Leni davon, wenn diese Ansätze von Aggressionen gegenüber anderen Hunden zeigte. Versteifte sich Lenis Körperhaltung wenn sie einen anderen Hund sah, machte Herrchen kehrt und zeigte ihr so, dass er an einer Pöbelei nicht interessiert ist. Bei diesem letzten Treffen hatte Martin Rütter die Fahrräder im Gepäck, diese wurden aber nicht mehr benötigt. Leni orientierte sich viel mehr an ihrem Herrchen und ist aus angespannten Situationen nun sogar abrufbar. Sie hat gelernt, dass Pöbeln nicht erwünscht ist und dass man sich anderen Hunden auch entspannter nähern kann. Leni zeigt zwar noch eine deutliche Bürste und ist auch noch etwas angespannt wenn sie auf andere Hunde trifft, doch schlägt dieses Verhalten schnell um und diese Treffen gehen nun sogar häufiger in ein Spiel über – was früher noch nicht denkbar gewesen wäre. Ben Ruedinger ist sehr zufrieden und auch Martin Rütter ist beeindruckt von dem Trainingsergebnis. Ben Ruedinger weiß nun wie er regieren muss, damit Leni weiterhin so entspannt bleibt.

Elke Rosenfeldt hatte große Motivationsprobleme mit ihrer Hündin Lilly. Lilly schlief viel, ließ sich nicht motivieren und hatte keine Freude an gemeinsamen Aktivitäten mit Frauchen Elke Rosenfeldt. Martin Rütter versuchte, Lilly das Training mit einem Futterbeutel näher zu bringen, aber die Hündin ließ sich nicht darauf ein. Sie verlor schnell das Interesse und nach ein paar Trainingseinheiten hatte Martin Rütter das Gefühl, dass Lillys Verhalten auch gesundheitliche Hintergründe haben könnte. So einen lethargischen Hund hätte er noch nie erlebt… Elke Rosenfeldt verfolgte den Rat des VIP Hundeprofis und ging mit Lilly zum Tierarzt. Dieser bestätigte Martin Rütters Verdacht… Lilly ist scheinschwanger!

Eine Scheinschwangerschaft ist eine scheinbare, eingebildete Schwangerschaft einer Hündin. Diese bildet sich ca. 4 bis 9 Wochen nach einer Läufigkeit ein, Welpen geboren zu haben und diese nun säugen und versorgen zu müssen. Das Gesäuge schwillt an und manchmal produziert die Hündin sogar Milch. Die Hündinnen bauen Schlafplätze und versorgen ihr Lieblingsspielzeug liebevoll als Welpenersatz. Dieser Vorgang ist ein hormonelles Ungleichgewicht. Durch die Hirnanhangdrüse wird ein Hormon produziert, welches Muttergefühle stimuliert. Hündinnen, die scheinschwanger sind, sind häufig sehr geschwächt und leiden offensichtlich an dem Zustand. Gesundheitlich erhöhen Scheinschwangerschaften das Risiko zu Brustkrebs. Da eine Scheinschwangerschaft und deren Risiken nach der Läufigkeit eintritt, kann diese nur durch Kastration vermieden werden.

Auch Lilly wurde kastriert. Und schon nach ein paar Tagen konnte Elke Rosenfeldt eine deutliche Verbesserung sehen. Beim letzten Besuch des Hundeprofis war Lilly bereits wie ausgewechselt! Sie jagte in der Wohnung dem Futterbeutel hinterher, schüttelte ihn und brachte ihn freudig zu Frauchen zurück. Auch sonst machte Lilly einen viel wacheren Eindruck auf den VIP Hundeprofi, der bereits an der Haustür von Lilly freudig begrüßt wurde. Nun steht dem weiteren erfolgreichen Training nichts mehr im Wege!

Eva Jacob sollte mit Lesley auf Spaziergängen darauf achten, ihren Pudel nicht auf den Arm zu nehmen, wenn dieser andere Hunde anbellt und nicht so viel mit ihm zu sprechen – was der redegewandten Jacob Sister doch sichtlich schwer fällt. Der Pudel der Jacob Sister Eva machte ganz schön Kravall wenn er anderen Hunden begegnet. Sie sollte in die andere Richtung gehen, weg von den Hunden, um Lesley zu signalisieren, dass sie kein Interesse an Krawall hat. Im Trainingsvideo zeigte sich allerdings, dass das Timing von Eva Jakob noch nicht sehr exakt war und dass ein regelrechter Wortschwall auf Lesley abgefeuert wurde. Beim letzten Besuch von Martin Rütter arbeitete dieser mit Eva Jacob an genau diesem Timing und erklärte ihr die Situationen, in denen sie weg gehen soll genau. Nun ist ein guter Grundstein für das weitere Training gelegt!

Wir werden bestimmt bald wieder neue Folgen von Martin Rütter als „Der Hundeprofi“ oder als „VIP Hundeprofi“ auf VOX zu sehen bekommen, aber diesen Samstag war vorerst die letzte Folge des VIP Hundeprofi.

Über Nina Adebahr

Ich habe ein Herz für Hunde, bin nebenberuflich ausgebildete Hundetrainerin und Vollzeit-Hundemama aus Leidenschaft für meine 10 Jahre alte Magyar Viszla Hündin. Mein Ziel ist es, zwischen Mensch und Hund zu vermitteln – für ein harmonisches, respektvolles Miteinander und für mehr Verständnis für unsere Vierbeiner. Liebe Grüße, Ihre Nina Adebahr

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top