Du bist hier: Startseite » TV » Der VIP Hundeprofi – Folge vom 17.4.2010

Der VIP Hundeprofi – Folge vom 17.4.2010

Die beiden Parson Jack Russel Terrier „Imp“ und „Casey“ des Formel-1-Kommentators Heiko Wasser zeigten in der letzten Folge des VIP Hundeprofis erste Erfolge! Die beiden Hunde stimmten bei jedem Klingeln der Telefone ein Jaul- und Bellkonzert ein, was an den Nerven der Familie Wasser zehrte. Der Hundeprofi Martin Rütter trainierte mit der Familie Wasser, dass Imp und Casey beim ersten Ton des Telefons auf Ihre Plätze gehen sollen. Dafür wurden sie mit Leckerli belohnt. Dieser Trainingsschritt zeigte Erfolge! Imp, der „Anstifter“ des Bellens, lernte schnell, was seine Besitzer von ihm wollten und ging nach Signal von Herrchen oder Frauchen zügig auf seinen Platz. Nun müssen Heiko und Susanne Wasser noch weiter am Timing arbeiten. Anfangs bekam Imp jedes Mal ein Leckerli wenn er auf seinen Platz gegangen ist – auch wenn er jaulte. Nun soll er nur noch belohnt werden, wenn er ruhig auf seinem Platz liegt. Familie Wasser soll als Hausaufgabe nach dem „Hass“-Klingelton der Hunde von Dj Ötzi auch mit dem normalen Klingelton des Haustelefons weiter üben.

Martin Semmelrogge und seine Hündin „Crazy“ haben große Fortschritte gemacht! Wollte Crazy bei beginn des Trainings noch nicht einen Schritt freiwillig mit Herrchen Martin Semmelrogge mit gehen, trottet sie nun schon fast entspannt an der Leine hinterher. Sogar als Martin Rütter Herrchen Martin Semmelrogge bat, die Leine ab zu machen, lief Crazy nicht zurück nach hause. Sie fing sogar an, entspannt am Wegesrand zu schnüffeln und blieb immer in der Nähe zu ihrem Herrchen. Sie haben noch Arbeit vor sich, meinte der VIP Hundeprofi Martin Rütter, doch haben sie auch schon einen riesen Schritt geschafft! Martin Semmelrogge war sichtlich gerührt von seiner Hündin – die nun wieder gerne mit ihrem Herrchen spazieren geht.

Die drei Jacob-Sisters hielten Martin Rütter mit ihren vier Pudeln ganz schön auf Trapp. Neben ein paar Problemen im Alltag möchten die Jacob-Sisters vor allem ein paar Tricks für ihre Bühnenauftritte mit ihren Pudeln trainieren! Einer soll aus dem Stand auf den Arm einer Jaboc-Sister springen, der andere soll auf Signal bellen… Es bleibt spannend, wie der VIP Hundeprofi die wilden Jacob-Sisters bändigen wird und ob sie an dem gewünschten Erfolg arbeiten können.

Neu in der Folge war TV Moderatorin Elke Rosenfeldt mit ihrer Retriever Hündin „Lilly“. Lilly kommt wenn sie möchte und scheint auch sonst eher ein Hund von der langsameren Sorte zu sein. Bis vor einem Jahr stand Lilly im Mittelpunkt von Elke Rosenfeldts Leben. Doch seit Sohn Matti vor einem Jahr auf die Welt kam hat sich das ein wenig geändert. Nun ist auch noch zweiter Nachwuchs im Anmarsch und Elke Rosenfeldt muss sich nun mehr denn je auf ihre Hündin Lilly verlassen können. Elke Rosenfeldt möchte, dass Lilly kommt wenn sie ihre Hündin ruft. Martin Rütter fragte Elke Rosenfeldt, was Lilly davon habe wenn sie zu ihr kommt. Bisher sollte Lilly „einfach nur“ kommen – bekam dafür aber keine Belohnung. Daran möchte der Hundeprofi Martin Rütter arbeiten.

 Mehr zum VIP Hundeprofi gibt es am 24.4.2010 um 19:10 Uhr bei VOX!

Über Nina Adebahr

Ich habe ein Herz für Hunde, bin nebenberuflich ausgebildete Hundetrainerin und Vollzeit-Hundemama aus Leidenschaft für meine 10 Jahre alte Magyar Viszla Hündin. Mein Ziel ist es, zwischen Mensch und Hund zu vermitteln – für ein harmonisches, respektvolles Miteinander und für mehr Verständnis für unsere Vierbeiner. Liebe Grüße, Ihre Nina Adebahr

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top