Du bist hier: Startseite » TV » Der VIP Hundeprofi – Folge vom 1.5.2010

Der VIP Hundeprofi – Folge vom 1.5.2010

An diesem Samstag besuchte der VIP Hundeprofi Martin Rütter wieder Stars und ihre Hunde, um sie im Hundetraining zu unterstützen.

Soap-Star Ben Ruedinger und seine Ridgeback-Retriever-Hündin Leni mussten Ausdauer beweisen! Martin Rütter traf Ben Ruedinger auf seinem Trainingsgelände in Bonn, um ihr Verhalten gegenüber anderen Hunden in einem sicheren, eingezäunten Bereich testen zu können. Leni markierte gleich verschiedene Bereiche am Zaun und scharbte mit den Pfoten um ihren Geruch zu verteilen. Ein sehr sicheres Auftreten! Auf Rüden reagierte die Hündin nicht sehr auffällig, wobei ihr Verhalten gegenüber anderen Hündinnen dominant und steif war. Leni scheint in anderen Hündinnen Konkurrentinnen zu sehen. Martin Rütter bat Ben, in einer angespannteren Situation zwischen Leni und einer fremden Hündin, sich von Leni zu entfernen, um zu sehen, wie stark die Bindung zwischen den beiden ist. Leni ließ sofort von der Hündin ab und lief zu ihrem Herrchen. Dies soll nun das Training von Ben Ruedinger und Leni sein. Martin Rütter und Ben Ruedinger schwangen sich aufs Fahrrad und es wurde im Park weiter trainiert. Jedes Mal wenn Leni zu einem anderen Hund rannte und sich steif machte, musste Ben Ruedinger in die Pedale treten und mit dem Rad aus Lenis Sicht fahren. Die Hündin soll lernen, mehr auf Ben Ruedinger zu achten. Ben Ruedinger soll ihr mit dieser Reaktion zeigen, dass er kein Interesse an ihrem dominanten Verhalten hat. In einer Situation hatte Leni Ben Ruedinger aus den Augen verloren und es wurde Leni mulmig zu mute. Ben machte sich mit einem Pfiff aufmerksam und Leni fand den Weg zu Herrchen zurück. Nach diesem Schreck war Leni bereits viel aufmerksamer – sie möchte Herrchen Ben Ruedinger nicht aus den Augen verlieren. Das Training der beiden soll bis zum nächsten Treffen genauso weiter gehen. Jedes Mal wenn Leni auf einen anderen Hund zustürmt, oder ihn fixiert, soll Ben Ruedinger mit dem Rad schnell weg fahren, damit Leni lernt, dass Herrchen weg ist, wenn sie sich „unhöflich“ verhält.

TV-Astrologin Antonia Langsdorf zeigte Martin Rütter, dass ihr mittlerweile 6 Monate alte Bichon-Frisé „Babaji“ zu einem tollen Junghund geworden ist. Seine Aufgabe als Reitbegleithund meistert er mit Bravour und auch sonst ist die ganze Familie Langsdorf mehr als zufrieden mit dem kleinen Hund. Antonia Langsdorf bedankte sich bei Martin Rütter für die Hilfe bei der Welpensuche, die ohne ihn bestimmt nicht so erfolgreich geworden wäre.

Die Hausaufgabe von Elke Rosenfeldt und ihrer Retriever Hündin Lilly bestand im Training mit dem Futterbeutel. Vorerst ohne Ablenkung, da Lilly sich sehr schnell von äußeren Reizen ablenken lässt und schnell verunsichert wird. Im Haus klappt die Übung bereits gut – meistens. Denn manchmal schleicht Lilly nur ein paar Schritte hinter dem Futterbeutel her und legt sich dann hin. Als Martin Rütter mit Elke Rosenfeldt und Lilly draußen versucht zu trainieren, merkt er, dass Lilly sehr gestresst ist. Sie geht zum Futterbeutel, schaut Frauchen an, schnüffelt im Gras… Sie scheint mit neuen Situationen schnell überfordert zu sein. Martin Rütter hat das Gefühl, dass vielleicht auch gesundheitliche Probleme hinter Lillys Verhalten stecken können. Gibt der Besuch beim Tierarzt Klarheit?

Snoopy, der Pudel der Jacob Sister Rosi Jacob schnappt nach anderen Menschen, wenn sich diese ihm nähern und ihn anfassen möchten. Der VIP Hundeprofi Martin Rütter testet mit einem sicheren Schutz um die Hand mehrere Situationen. Er möchte sehen, ob Snoopys Verhalten mit Frauchen Rosi Jacob im Zusammenhang steht, oder ob das Schnappen ein Selbstschutz ist. Aber auch als Martin Rütter Snoopys Frauchen etwas anstupst bleibt Snoopy ruhig liegen. Als Martin Rütter mit seiner Hand an die linke Seite des Pudels kommt schnappt er dann zu. Martin Rütter ist der Meinung, dass Snoopy beißt, weil er sich selbst schützen möchte und weil er Angst vor Schmerzen hat. Dieser hatte nämlich vor einiger Zeit einen Unfall auf einer vereisten Fläche. Seit dem geht er steif und humpelt ein wenig. Rosi Jacob sucht auf Rat des Hundeprofis einen Physiotherapeuten auf, der ihr einen Trainingsplan für zuhause erstellt. Snoopy braucht also Krankengymnastik! Im nächsten Schritt möchte der Hundeprofi mit den Jacob Sisters an ein paar Tricks trainieren – sagte ihnen aber deutlich, dass er sich beim nächsten Treffen ein konzentriertes Arbeiten wünscht. Wenn alle durcheinander reden ist kein konzentriertes Trainieren möglich. Ohne Ruhe und Konzentration kann man keinen Hund erfolgreich trainieren.

Mehr zum VIP Hundeprofi gibt es am 8.5.2010 um 19:10 Uhr bei VOX!

Über Nina Adebahr

Ich habe ein Herz für Hunde, bin nebenberuflich ausgebildete Hundetrainerin und Vollzeit-Hundemama aus Leidenschaft für meine 10 Jahre alte Magyar Viszla Hündin. Mein Ziel ist es, zwischen Mensch und Hund zu vermitteln – für ein harmonisches, respektvolles Miteinander und für mehr Verständnis für unsere Vierbeiner. Liebe Grüße, Ihre Nina Adebahr

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top