Du bist hier: Startseite » News » Virtuelle Patenschaften für Tierheimhunde

Virtuelle Patenschaften für Tierheimhunde

Ich wurde auf eine Charity-Aktion von Pedigree Deutschland aufmerksam gemacht. „Liebevolles Zuhause gesucht“ startete auf Facebook und ich bin begeistert von dieser Art, Tierheimhunden zu helfen.

Unzählige Hunde warten in Tierheimen quer durch Deutschland auf ein neues Zuhause. Warum also nicht die neuen Medien nutzen, um diesen Hunden zu helfen? Bei der Aktion können Facebook-User kostenlose virtuelle Patenschaften für einen der Tierheim-Hunde in ihrer Region übernehmen. Durch eine Auswahl kann man sich seinen neuen Paten bei Facebook „aussuchen“ und eine Patenschaft übernehmen. Hat man die Patenschaft angenommen, wird ein Link mit der Beschreibung seines Tierheim-Paten auf dem Profil des Paten gepostet. So können alle Freunde des Paten sehen, für welchen Hund er sich einsetzt und für ihn so hoffentlich ein neues Zuhause finden. Der Patenhund wird in ihrem Netzwerk bekannt gemacht und so seine Vermittlungschancen erhöht.

Als Dank für das Engagement wird für die virtuelle Patenschaft eine Tagesration Futter an den Deutschen Tierschutzbund gespendet. Die Patenschaft beinhaltet keinerlei Pflichten und man sorgt dafür, dass Tierheim-Hunde schnell ein neues Zuhause finden.

Macht mit und werdet Pate!

Falls man seinen Patenhund im wahren Leben kennenlernen möchte, werden außerdem die Kontaktdaten des verantwortlichen Tierheims angezeigt. Vielleicht wird so aus einer virtuellen Patenschaft eine echte Adoption.

Quelle: Pedigree

Über Nina Adebahr

Ich habe ein Herz für Hunde, bin nebenberuflich ausgebildete Hundetrainerin und Vollzeit-Hundemama aus Leidenschaft für meine 10 Jahre alte Magyar Viszla Hündin. Mein Ziel ist es, zwischen Mensch und Hund zu vermitteln – für ein harmonisches, respektvolles Miteinander und für mehr Verständnis für unsere Vierbeiner. Liebe Grüße, Ihre Nina Adebahr

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top