Du bist hier: Startseite » News » Rettungshund „im Ruhestand“ rettet 74-Jährige vor dem Ertrinken

Rettungshund „im Ruhestand“ rettet 74-Jährige vor dem Ertrinken

In Neustadt an der Saale im Landkreis Rhön-Grabfeld rettete ein Rettungshund „im Ruhestand“ eine 74-Jährige vor dem Ertrinken.

Laut Angaben der Polizei verschwand die Frau am Dienstag aus einem Seniorenheim. Noch bevor die Polizei eine Suchaktion einleiten wollte, meldete sich ein ehemaliges Mitglied einer Rettungshundestaffel. Der 36-Jährige machte mit seinem 12 Jahre alten „Bandy“ einen Spaziergang, als dieser plötzlich anschlug. „Brandy“ fand die Vermisste im Wasser und so konnte der 36-Jährige die Frau mit Hilfe des Rettungsdienstes vor dem Ertrinken retten. Die 74-Jährige wurde in die Klinik gebracht. Sie hat „Brandy“ zu verdankten, dass sie nicht scherer verletzt sei, hieß es.

Quelle: sueddeutsche.de

Über Nina Adebahr

Ich habe ein Herz für Hunde, bin nebenberuflich ausgebildete Hundetrainerin und Vollzeit-Hundemama aus Leidenschaft für meine 10 Jahre alte Magyar Viszla Hündin. Mein Ziel ist es, zwischen Mensch und Hund zu vermitteln – für ein harmonisches, respektvolles Miteinander und für mehr Verständnis für unsere Vierbeiner. Liebe Grüße, Ihre Nina Adebahr

Ein Kommentar

  1. Ich bin durch Zufall hier gelandet. Das ist aber ein schöner und interessanter Blog.Hier werde ich öfters mal vorbei schauen.
    Lieben Gruß Diva

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top