Du bist hier: Startseite » News » Kostenloser Online-Tierarztservice bei TASSO

Kostenloser Online-Tierarztservice bei TASSO

Tasso Tierarzt Service

Seit September 2009 bietet TASSO und das TASSO Tierärzte-Team Dr. Anette Fach, Marcus Lewitschek und Christian Bank einen kostenlosen Tierarztservice an.

Tierarzt Hunde online

Unter tasso.net kann jeder Tierhalter online Fragen an das Tierärzte-Team stellen. Es gibt auch bereits eine längere Liste mit Fragen und Antworten zum Thema Tiergesundheit, die sich jeder Besucher anschauen und durchlesen kann.

[contentblock id=1 img=adsense.png]

Natürlich ersetzt dieser Online-Service die gründliche Untersuchung eines Tierarztes vor Ort nicht, kann aber erste Hilfestellungen geben und bietet eine gute Informationsquelle über Krankheiten und Probleme rund um das Thema Tiergesundheit.

Tasso Chippen Hunde Kostenloser Online Tierarztservice bei TASSO

© fotowebbox – Fotolia.com

Informieren Sie sich beim kostenlosen Tierarztservice unter tasso.net

Bitte zu Tassos Online Service

Eine kleine Bitte: Ich erhalte viele Kommentare von Ihnen, die wichtige Fragen zur Gesundheit Ihres Vierbeiners enthalten. Ich möchte an dieser Stelle noch einmal sagen, dass ich keine Tierärztin bin sondern diesen Artikel mit dem Verweis auf  TASSO und seinen kostenlosen Tierarztservice geschrieben habe. Bitte stellen Sie daher Ihre Fragen bezüglich Tiergesundheit bei dem kostenlosen Tierarztservice. Vielen Dank und viel Gesundheit für Sie und Ihr Tier!

Über Nina Adebahr

Ich habe ein Herz für Hunde, bin nebenberuflich ausgebildete Hundetrainerin und Vollzeit-Hundemama aus Leidenschaft für meine 10 Jahre alte Magyar Viszla Hündin. Mein Ziel ist es, zwischen Mensch und Hund zu vermitteln – für ein harmonisches, respektvolles Miteinander und für mehr Verständnis für unsere Vierbeiner. Liebe Grüße, Ihre Nina Adebahr

61 Kommentare

  1. hallo liebes tierärzteteam,
    ich habe ein paar dringliche fragen.
    ich erzähl kurz ein paar details über meinen welpen.
    sie ist ein halbes jahr alt und bis vor 6 wochen war noch alles in ordnung.
    es fing an mit ihrem hintergestell, dass sie nicht richtig aufstehen konnte und sehr lahm ging,.. es gab eine spritze vom tierarzt und tabletten…danach war alles ok bis zum heutigen tag, heute morgen ist sie vorne rechts garnichtmehr aufgetreten, konnte nicht aufstehen….usw.. also wieder tierarzt… wieder spritze…wieder tabletten…jetzt ist sie extrem geschwächt. und unser hundebesitzerherz weint.

    kann das alles mit wachstumsbeschwerden zutun haben??
    oder sollte man noch andere mittel und wege wählen um ihr ihre wachstumszeit zu erleichter und wenn ja… welche???!!(kalktabletten und ähnliches werden zugefüttert)

    sie hat in den letzten 1 1/2 wochen außer dem am oberkopf extrem viele stichelhaare bekommen, die sie extrem alt aussehen lassen… ist das normal
    (reinrassiger bernersennenhund) oder kann das auf irgendeinen mangel oder ähnliches hinweisen???? wenn ja…was kann man tun??

    ich würde mich seeeeeeeeeeehr über eine antwort und somit auch hilfe freuen.
    ganz liebe grüße

  2. Hallo!
    Leider sind Sie hier nicht ganz richtig, um Ihre Frage beantwortet zu bekommen. Bitte wenden Sie sich an das Tierärzte-Team von Tasso, ich habe auch auf diese verlinkt.
    Viel Erfolg umd alles Gute für Ihren Vierbeiner!

  3. hallo ,
    mein schäferhund collie ist seit gestern anders er möchte nicht selbständig laufen nur mit hilfe , dann alles was er gestern gefressen hat brach er wieder aus was heute nicht mehr der fall ist heute hat er schon was gefressen und drine behalten .. was kann das sein das er nicht selber laufen will nur mit hilfe wenn man ihn die treppen runter trägt

  4. Hallo Daniela,

    ich bin kein Tierarzt…. Es hört sich aber durchaus so an, als solltest Du schnell mal bei einem vorbei schauen. Nicht, dass es etwas Schlimmes ist!

    Alles Gute für Dich und Deinen Hund!

  5. hallo meine katze tieger geht es zeit heute nicht gut!
    er bekommt schwer luft und kann was nicht mehr gehen und tinkt und isst nicht können sie uns bitte helfen !!
    Liebe grüße Monique

  6. Hallo Monique,

    das mit Deiner Katze tut mir leid! Bitte wende Dich doch an den Tierarztservice bei TASSO oder gehe am Besten einmal persönlich mit Deiner Katze zum Tierarzt.

    Ich wünsche Dir alles Gute!

  7. hallo mein hund hat einen ganz dicken hals
    ihm läuft die spucke aus dem mund und er hat ganz glasige augen ..
    gekühlt habe ich es schon was kann ich noch machen?
    wurde er vielleicht von einer biene gestochen ?

  8. Hallo Anna,

    ich bin kein Tierarzt und kann Dir deshalb leider nicht helfen. Aber bei den Sympthomen gehe lieber schnell zu einem Tierarzt Deines Vertrauens.

    Liebe Grüße und alles Gute für Deinen Hund!

  9. Hallo,
    mein Doggenwelpe 10 Wochen scheint bei Dunkelheit nicht vor die Türe zu wollen, immer wenn ich vor dem zu Bett gehen nochmal mit ihm vor die Türe möchte, ich habe das Licht draussen schon an und die Türe schon offen und er steht zwei Meter hinter mir und pillert auf den Flur … das macht er nun schon seit drei Tagen … davor ging es aber.. er weiß ja auch das es falsch ist wenn ich mit ihm schimpfe geht er eingeduckt auf seine Decke … ich bin verzweifelt … ich liebe mein Riesenbaby … er ist so schlau lernt eigentlich schnell …aber wie kann ich ihm das abgewöhnen?

  10. Hallo,

    habe eine Frage bezüglich meiner Katze.
    Habe ein Katzenpärchen zu hause ( Kater und Katze ) beide sind knapp 4 Monate alt. Muss man sich da schon Gedanken machen dass etwas passieren könnte ?
    Meine Katze hat seit Tagen einen dickeren Bauch, auch wenn sie nichts gefressen hat. Sie liegt fast nur noch auf der Seite und manchmal beisst sie sogar wenn ich an Ihren Bauch gehe. Wäre nett wenn sie mir Antworten könnten.

    lg

  11. Hallo Daniela,

    es tut mir leid, leider kenne ich mich mit Katzen nicht aus. Aber ich würde nach Deinen Schilderungen als erstes einen Tierarzt aufsuchen. Der wird Dir helfen können!

    Viele Grüße
    Nina

  12. Sehr geehrte Tierärzte!
    Meine Hündin ist Mitte September 2011 nun 16 Jahre altn geworden.Anfang letzten jahres wurde sie wegen 3 Tumoren operriert.Diagnose war Brustkrebs. War alles aber dann wieder okay. Nur hat sie seid dem etwas Gewicht verloren. Nun hat sie seid ca. ein paar Monaten angefangen zu humpeln. Und am Oberen Knochengelenk der rechten Pforderpfote eine schwllung am Knochen.Diagnose: Osteosarkom.Einen Tumor im Knochen. Nun bekommt sie Previcox Tabletten und dwer Arzt meinte sie würde noch 1-2 Jahre damit leben können.Hat auch keine große Schmerzen zum Glück und ist hippelich und fit wie als junger Hund.Sie war immer ein wenig hippelich :-) Jetzt meine Frage. Meine Hündin frisst noch ganz normal und benimmt sich wie immer.Ihr Fell glänzt und sie hat immer noch Schnee-Weiße zähne. Doch sie wirkt ein wenig ab gemagert. Liegt das am Osteosarkom? Und was kan ich tun das sie wieder etwas zu nimmt?

  13. Hallo!

    Leider bin ich kein Tierarzt, ich habe lediglich über den kostenlosen Tierarztservice bei TASSO berichtet. Bitte wenden Sie sich doch an den Tierarztservice oder direkt an Ihren Tierarzt.

    Alles Gute für Sie und Ihre Hündin!

  14. Hallo Birgit,

    was macht Ihr Welpe, wenn Sie ihn einfach bis zur nächsten Grünfläche tragen und ihn dort zum Pullern absetzen? Welpen erleben mehrere Angstphasen im Welpenalter und vielleicht ist er gerade ein bisschen unsicher was Dunkelheit angeht. Gehen Sie nicht näher darauf ein, tragen Sie ihn zum Pullern und lassen ihn zurück laufen. Spielen Sie vielleicht noch ein schönes Spiel mit einem Ball oder kullern Sie ein paar Leckelis. Das lässt ihn die Dunkelheit bestimmt schnell vergessen.

    Viel Erfolg!

  15. mein hund hat an jedem ohr kleine wunden die nicht verheilen und öfter stark bluten,kein blutohr.unsere ärztin meint er hätte defekte blutgefäße und möchte wenn es nicht verheilt die ohren abschneiden ,kupieren oder was auch immer…ist die richtig?

  16. Hallo Thomas,

    ich kann Ihnen leider nicht helfen…. Ich bin kein Tierarzt. Wenden Sie sich doch an den kostenlosen Tierarztservice bei TASSO oder direkt an einen Tierarzt und holen Sie sich dort eine zweite Meinung ein.

    Alles Gute für Sie und Ihren Vierbeiner!

  17. Hallo, habe eine Frage, da ich nicht weiter weis!
    Unser Hund macht seit 3 Tagen sein großes Geschäft immer in den Keller, obwohl er stundenlang gasse geführt wird!
    Es sieht auch nicht nach Dringlichkeit (Durchfall) aus, da der Kot in fester Substanz abegelegt wird. 2 – 3x täglich!!!!
    Habe ihn gestern fast die Nase reingedrückt und mit der Zeitung und Schimpfe bestraft.
    Hat nichts genutzt, heute schon wieder.
    Was soll ich tun?
    Danke für Nachricht.
    Ursula Miesl

  18. Hallo Frau Miesl,

    was passiert, wenn Sie die Kellertür schließen und Ihr Hund keinen Zugang zum Keller hat? Macht er es oben im Haus auch? Bitte reagieren Sie nicht so wenn Ihr Hund sein Geschäft drinnen erledigt… Auch wenn es Sie ärgert, Ihr Hund versteht den Zusammenhang überhaupt nicht und Sie erreichen höchstens, dass Ihr Hund Ihnen gegenüber unsicher und ängstlich wird, weil Sie für ihn nicht nachvollziehbar handeln.

    Stubenreinheit

    Liebe Grüße

  19. Sabine Kontovski

    Hallo,

    unsere Berner Sennen Hündin (2 Jahre)
    hustet seit ein paar Tage immer mal wieder wie wenn was im Hals steckt, meistens wenn sie sich aufregt.

  20. Hallo!

    Hört sich für mich vielleicht nach Zwingerhusten an. Ich bin aber kein Tierarzt, also gehe mit Deiner Hündin dort lieber zur Untersuchung hin.

    Viele Grüße
    Nina Adebahr

  21. Hallo ihr lieben.. ich habe ein “großes” problem und hoffe jemand kann mir helfen…
    ich habe einen 11 monate alten malinois mischling …den habe ich seit etwas über 4 monaten. von anfang an war er super lieb,immer ruhig, er ist alleine daheim geblieben und und und… seit 4 wochen hat er so eine “phase” hoffe ich, die lässt mich langsam an meinem können zweifeln…er fing aufeinmal an klamotten zu zerreißen wenn er alleine war, was er jetzt seit knapp einer woche nicht mehr macht. dafür hat er angefangen die tapete von den wänden zu kratzen und dann in den putz zu beißen oder er kratzt tiefe löcher rein… was kann ich dagegen tun ? fehlt ihm etwas ? hat er kalkmangel etc… ?

  22. Hallo Susanne,

    also einen Kalkmangel würde ich ausschließen, da er ja bereits an Deinen Klamotten zugange war. Magst Du mir die Umstände schildern, also wie lange ist er alleine, was tust Du wenn Du gehst, was machst Du mit ihm tagsüber, wie beschäftigst Du ihn,…. Hat sich vielleicht etwas in seinem Umfeld verändert seit er dieses Verhalten zeigt?

    Liebe Grüße
    Nina

  23. Hallo.

    Ich habe vor ca. 4 Wochen einen Hormonchip meinem 1,5 Jahre alten Rüden einsetzten lassen…Seit diesem Zeitpunkt fällt mir auf das er schlecht- garnicht mehr sieht. Kann es sein das der Chip falsch sitzt oder was kann ich tun??
    Ich mache mir richtige Sorgen…Bitte helft mir…

  24. Hallo! Ich bin keine Tierärztin und rate Dir, schnell Deinen Tiearzt aufzusuchen.

    Liebe Grüße und alles Gute für Deinen Rüden!

  25. Hallo,

    mein Hund hat schon länger offene Stellen an allen vier Pfoten! Ich war beim Tierarzt, der hat alle möglichen Tests gemacht, Pilze, Tumore etc. Alle negativ, jetzt glaubt der Tierarzt, das mein Hund auf das Handelsübliche Hundefutter allergisch reagiert und ich solle Spezialfutter kaufen. Ich würde meinen Hund aber lieber selbst bekochen, nun meine Frage: Was kann ich ihm alles an Gemüse geben? Ich mische seit Tagen immer nur Karotten mit ins Futter, aber ich merke, das mein Hund das langsam nicht mehr will. Und kann ich ihm Kartoffeln und Reis geben?

  26. Hallo ich habe seit kurtzen einen Yorkshire Terrier.Sie ist 11 wochen und wiegt schon 2,5 kg ist das inordnung??
    Was soll ich tun??

    Danke im Voraus.

  27. Hallo,
    ich habe 2 Fragen.
    1.Wie erkenn ich ob mein Hund ein Mädchen oder ein Junge ist?’
    2.Mien Yorkshire Terrier ist 11 Wochen und wiegt 2,5 kg ich finde das ist zu viel.
    Was denkt ihr??
    Was soll ich tun?’
    Danke im Voraus.:D

  28. Hallo mein kater hatte ca. Vor 1 jahr ein nierenstein und jz glaub icb er hat es wieder weil wenn er aufs klo geht pinkelt er auch blut ?!
    Was kann ich ihm geben damit das aufhört und das er wieder gesund wird ?
    Bitte helfen sie mir

  29. Hallo!
    Ich kann Dir leider nicht helfen, da ich kein Tierarzt bin. Aber wenn Blut im Urin ist, würde ich schnellstens Deinen Tierarzt aufsuchen und nicht weiter online nach Tipps suchen.
    Alles Gute für Deinen Kater!

  30. beyeler jsabelle

    guten tag…ich habe ein frisch ,gester,kastrierter hund,M,der sollte 10 tagelang ein höschen tragen..aber nun mein problem…höschen ist abgefallen…nun kann ich keines mehr anziehen,hund wehrt sich enorm…was passiert,wenn ich nichts anziehe,hund einfach so lasse?….habe gehört,dass man auch ohne höschen hund lassen kann…stimmt das? meine tierärztin hat praxis heute geschlossen….darum meine hilfe an sie…mf.g.beyeler

  31. Juliane Schmidt

    Hallo.
    Ich habe eine fast 2-jährige Dogo Argentino-American Bulldog Hündin. Wenn ich mit ihr spazieren gehe oder sie mit im Auto habe, geht sie auf andere Hunde ab. An der Leine steigt sie hoch knurrt und will zu dem anderen Hund. Ich weis echt nicht mehr weiter. Aber letztens haben wir einen ganz fremden Hund gesehen und habe sie auch am zaun schnuppern lassen, da war sie ganz ruhig.
    danke schon mal für die Hilfe

  32. Hallo,

    ich habe eine 2 Jahre alten Thairidgback-Hündin. Sie hat oft Durchfall. Ich gebe ihr gekochten Reis mit geriebenen Apfel oder Babynahrung mit Reis.
    Gibt es noch andere Nahrung die ich geben könnte. Apettit ist da.

  33. meine katze hat weisseschleimhaut im rechten auge

  34. Hallo Juliane,

    magst Du mir ein wenig mehr über eurren Tagesablauf erzählen? Gassirunden, wie lange, was macht ihr bei Spaziergängen?

    Wie lange hast Du Deine Hündin?

    Wann hat das Verhalten angefangen? Hat sie spezielle “Feinde”?

    Wie reagierst Du wenn Sie bellt und knurrt?

    Liebe Grüße

  35. Guten Tag,
    Unsere Labradorhündin Maggie ist 5 Monate alt.
    Wenn wir los rennen und sie hört es, rennt sie uns hinterher und beißt uns in die Waden. Wenn wir sie danach ignorieren oder in deutliches “Nein” sagen (diesen Begriff kennt sie schon), bellt sie uns an. Wenn wir sie danach auf ihre Decke scheuchen dann rennt sie vor uns weg und bellt weiter. Sie bellt uns an. Das gleiche ist es wenn ich z.b. Trampolin springe oder mit dem Rad fahre.
    Was kann ich tun?
    LG Michelle

  36. Hallo liebes Team,

    wir haben einen Labrador/Husky/Münsterländermix.
    Seit nun mehr 4 1/2 Jahren ist er bei uns. Immer war er der jenige, der bei einer Konfrontation mit anderen Hunden das Weite gesucht hat. Oder wenn ein anderer Hund ihn angeknurrt hat, weil er seinen Ball nicht hergeben wollte, hat unser Hund höchstens
    mal gebellt und ist dann abgezogen.

    Seit einem halben Jahr jedoch wird er immer
    agressiver. Plötzlich rennt er auf fremde Hunde zu und attakiert sie aufs übelste. zwei Hunde hatten schon leichte Bissspuren.
    Nun meine Frage: Wieso macht er das plötzlich, nachdem er 4 Jahre nichts gemacht hat? Eine veränderte Situation gibt es nicht.
    Wir haben keinen Familienzuwachs bekommen, keiner ist ausgezogen, wir sind nicht umgezogen und behandeln tun wir ihn wie immer. Genug Auslauf bekommt er auch jeden Tag.
    Vielleicht können Sie mir einen Rat geben.

    Vielen Dank

  37. Hallo Conny,

    was für Konfrontationen kamen denn in der Vergangenheit vor? Vielleicht hat er für sich seine “Strategie”, mit Konfrontationen umzugehen, geändert. Vielleicht hat er gemerkt, dass es ihm nicht hilft, wenn er Hunden aus dem Weg geht. Vielleicht wurde er trotzdem weiter bedrängt. Nun versucht er es mit “Angriff ist die beste Verteidigung” als Strategie. Vielleicht waren es auch bekannte Hunde, die ihn immer mal wieder geärgert haben und nun sammelt er Selbstbewusstsein bei denen, die fremd sind und ihn noch nicht kennen.

    Können Sie ihn ansprechen bevor er auf diese Hunde zu läuft? Ich würde diese Situationen auf jeden Fall verhindern. Wenn Sie also einen Hund in der Ferne sehen, beschäftigen Sie Ihren Hund. Manchmal hilft es schon, wenn man einer direkten Konfrontation aus dem Weg geht. Vielleicht schreiben Sie mir hierzu ein paar Worte.

    Ich wünsche Ihnen alles Gute!

  38. Hallo Michelle,

    alles was sich schnell bewegt ist für Welpen und junge Hunde erstmal sehr spannen. Hinzu kommt, dass sie erst noch lernen müssen, ihre Zähne richtig einzusetzen und dass es uns Menschen weh tut. Vielleicht möchte sie euch aber auch unter Kontrolle halten.

    Welche Regeln gibt es für Maggie bei euch im Alltag? Wie sieht euer Tagesablauf aus?

    Ich freue mich, von Dir zu hören!

    Viele Grüße
    Nina

  39. Hallo,
    Meine Katze ist erst 8 wochen alt wir haben ihn vor einer woche bekommen (privat).Als er zu uns kam wusste er bereits wo er auf klo gehen musst nun habe ich gemerkt das er immer groß ins katzenklo macht aber klein nicht immer ins katzenklo macht sondern auf seine decken macht, worauf er eigentlich schlafn sollte wieso ? Und noch eine frage meine katze hat sich schnell bei uns wohlgefühlt dennoch weint er abends oder wenn wir außer haus sind.
    Kann ich etwas dagegen tun. (Spielzeuge hat

  40. Hallo
    seit 3 Monaten haben wir einen goldi-welpen.
    da wir tagsüber beide arbeiten sind kümmern sich die schwestern und eltern von meinem freund in der zeit um den hund (sie wohnen nebenan). Die Grundkommandos wie sitz, platz, aus usw. beherrscht sie.
    Jetzt zu meinem problem, immer wenn ich mit dem hund draußen bin und sie von nebenan irgendwas hört oder sieht läuft sie sofort hin und hört auf nichts mehr.
    versuch es auch schon mit ner langlaufleine, auf rufen hört sie trotzdem nicht und auf ziehen reagiert sie auch nicht und lässt sich nicht mit leckerchen locken. Auch wenn ich mich umdrehe und weggehe interessiert sie das nicht die bohne.
    Haben sie einen tipp?
    ich weiß nicht mehr weiter.

    LG

  41. Hallo Jana,

    Ihr Hund scheint sich bei den Eltern Ihres Freundes sehr wohl zu fühlen. Das ist ja erstmal positiv.

    Wie läuft es, wenn Sie weiter weg spazieren gehen? Fahren Sie irgendwo hin und gehen Sie dort. Machen Sie schöne Sachen mit Ihrer Hündin, so merkt sie, dass auch Sie spannend sind. :) Reagiert sie grundsätzlich nicht gut auf Futter, oder nur in diesen Situationen?

    Viele Grüße
    Nina Adebahr

  42. meine echse :/

  43. Hallo,
    Ich habe ein rießiges Problem :/
    Ich wohne bei meinen Eltern und habe einen yorki. Er ist 4,5 Jahre alt. Jedes mal wenn ich nicht zu Hause bin oder nachts schlafe pullert er irgendwo hin . Das macht mich wahnsinnig und ich weiß nicht was ich machen soll . Er pullert ebenfalls wenn meine Eltern oder Geschwister da Heim sind.
    Das hat seit 1,5 Jahren angefangen… Damals war es nur nachts, da dachte ich mir dass er sich vllt irgendwie erschrocken hat und jede nacht aus Angst hinpullert. Wir waren auch beim Tierarzt und haben beruhigungstablette verschrieben bekommen, die wir meinem Hund einen Monat lang gaben. Es hat aufgehört und sogar par Monate danach, doch er macht es wieder :(
    Und jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Ich will ja auch nicht meinen Hund nur mit Tabletten füttern es muss doch noch einen anderen weg geben ihm das abzugewöhnen…
    Ich hoffe sie können mir da weiter helfen und schonmal ein großes Dankeschön im vorraus :D

  44. Hallo liebes Team,

    unsere fast 3 Jahre alte Yorki-Dame Thea ist ein sehr ängstlicher Hund und wir wissen nicht warum. Wir haben sie mit einem halben Jahr vom Züchter geholt.
    Besonders schlimm sind Silvesterknaller und Gewitter, sie zittert am ganzen Körper, rennt mit eingezogener Rute rum und verkriecht sich. Aber auch kleine Alltagsgeräusche, z.B. wenn uns etwas runterfällt, zuckt sie gleich zusammen und ist fluchtbereit.
    Autofahren mag sie auch nicht unbedingt, sie kann sich nicht entspannen, sie stört sich selbst an Schatten von Bäumen.
    Uns kraut es vor diesem Silvester, wir sind in einer kleinen Runde eingeladen und könnten Thea mitbringen, wissen aber nicht, wie sie das verkraftet.

    Vllt. können Sie uns ein paar Tips geben.

    Vielen Dank im voraus.

    Viele Grüße
    Ulrike

  45. Mein Hund hat seit gestern 41 Fieber und Lähmungserscheinungen an den Hinterläufen. Die Wirbelsäule ist heute geröngt worden, ohne Befund. Erste Blutuntersuchung ergab Niere o.k., Leber o.k. Hämoglobin o.k. Er frisst nicht, kann nicht alleine aufstehen und Wasser muss ich ihm einflössen. Wir sind zu keiner klaren Diagnose gekommen. Kennt jemand die Symptome? Bin für jeden Hinweis dankbar…

  46. hallo bei meinem 9 monate altem kater sind seit 3 tagen am ganzen körper kleine krusten zu fühlen seit heute morgen hat er am kiefer eine ziemlich dicke kruste er ist freihänger haben erst auf bisswunden getippt nur am ganzen körper rücken bauch kiefer ?

  47. hallo uns ist eine katze zugelaufen und die hat einen augenktarrh was kann man tun

  48. hallo. meine 1 jahr alte katze hat weißen ausfluss und leckt sich ständig dort….sie isst wie immer und tobt auch um her….sie war vor 1 woche rollig….

  49. Hallo Ulrike,

    leider etwas spät, daher sind die Tipps für Sylvester eher fürs nächste Jahr gedacht: http://www.hundetrainerblog.de/news/sylvester-fur-viele-hunde-die-schlimmste-zeit-des-jahres.html , http://www.hundetrainerblog.de/erziehung/sylvesterknallerei-%e2%80%93-thundershirt-hilft-gegen-angst-bei-hunden.html

    Hier etwas zu Geräuschangst: http://www.hundetrainerblog.de/erziehung/gerauschangste-bei-hunden.html

    Da sie nun bereits 3 Jahre als ist, werdet ihr aus eurer Hündin keinen super sicheren Hund machen können. Sie wird immer der ängstliche Typ Hund bleiben. Doch könnt ihr eurer Hündin Sicherheit geben und euch richtig verhalten. Vielleicht helfen auch Bachblüten. Sucht euch einen gute HHomöopathen in eurer Nähe und besprecht eine Therapie mit ihm. So etwas kann auch sehr gute Besserung bringen.

    Ich wünsche euch viel Erfolg!

    Liebe Grüße
    Nina

  50. hallo,
    ich besitze ein 6 jahre alte mopsdame…
    sie ist eher ein verschlafener, ruhiger typ..zumindest zu hause… wenn ich sie irgendwo mit hin nehme, ist egal wem sie begegnet, sie freut sich tierisch, stürmt auf die leute zu, springt an ihnen hoch und sabbert alle voll…wie bekomm ich ihr das abgewöhnt? ich würde sie gern überall mit hin nehmen, aber nicht mit diesem verhalten…sonst lernt sie sehr schnell, da sie auf leckerlie total steht…

    danke schon mal im voraus…

  51. Hallo

    Ich habe eine Frage für mein Schulprojekt.
    Die Frage:Darf man einen Hund der Tollwut hat einfach so töten ?
    Es wäre nett wenn du schnell antworten könntest

    LG
    Melissa

  52. Hallo,
    wir haben ein Problem mit unserem Yorki. Sie schläft nachts mit im Schlafzimmer und pfützt dort fast jede Nacht hin. Wir schimpfen mit ihr und sie weiß auch genau, dass es falsch war. Aber es funktioniert einfach nicht. Sie ist tagsüber 5 Std. alleine und da hält sie durch. Was können wir tun???

    Viele Grüße und danke im voraus

  53. Hallo leibe Tierärzte,
    ich habe eine Frage zu meine Mops-Hündin. Und zwar habe ich sie am 25/26.5 Decken lassen. Bislang war auch alles in Ordnung, sie ist etwas anhänglicher geworden und schläft etwas mehr. Nun hat sie dieses Wochenende, also eine Woche nach Belegung, wieder Blutungen bekommen. Ist das dramatisch?

    Liebe Grüße und vorab schonmal vielen Dank.

  54. Hallo ich weiß nicht was meine Hündin hat. ich habe mich zwar versuch über das i-net zu informieren aber da es so viel sein kann was sie hat kam ich da nicht weiter. also meine Hündin ist 2 Jahre und nicht kastriert.
    zu ihren Symptomen: sie fühlt sich sehr warm an. hat aber kein Fieber. ihre Temperatur ist bei 38 Grad. sie frisst viel Gras wenn sie draußen ist. sie jammert sehr viel seit 2 tagen. beim Fiebermessen hatte sie starke Blähungen

    was kann ich tun um ihr zu helfen?

  55. Liebes Tierarztteam,
    Eine ältere Nachbarin möchte ihren Hund erlöse. Er ist schon sehr alt, blind, inkontinent usw.
    Leider hatte sie ihn nie steuerlich angemeldet. Kann sie den hund dennoch einschläfern lassen?

  56. Unser Hund hat am rechtem Auge eine geschwollenes Oberlied, wir waren schon bei einen Hömopathischen Tierartzt der uns nur Kugeln aufgelöst in Wasser gab.Wir haben unserem Hund das Wasser in die Dchnauze gespritzt (Vor etwa 4St.) das Aufe ist nicht mehr so fest geschwollen nur noch einbisschen.Aber jetzt ist am oberen Anfang des Ohres ein bisschen geschwollen! wir vermuten von dem Stetoskop.Sie schüttelt die Ohren die ganze Zeit, und juckt sich die Augen, Nase mit der Pfote oder auf dem Sofa. BRAUCHEN DRINGEND HILFE !!! Danke !

  57. Hallo ich weiss nicht mehr weiter ich habe einen Chihuahua Rüden er ist jetzt 5 Jahre alt. Er hält die Rute schräg auf die Seite ist sehr unruhig und kwickt ständig. Sitzt in der Welpenstellung. Ist total wesen verändert. Was kann ich tun???

  58. Hallo
    Ich hab da eine Frage mein Welpe ist jetzt 2 Monate alt und er beißt und macht krach wie kann ich ihm das ab gewöhnen ??

  59. Unser Hund Bichon Friese 11 Jahre alt hat Probleme mit dem Wasserlassen,( Beim Makieren) es tröpfelt nur noch spärlich heraus. Es sieht aber nicht so aus als ob er Schmerzen hätte. Ich habe dieses vor 5 Tagen festgestellt. Was könnte die Ursache sein.

  60. hallo ich hab mal eine frage mein Hund hat seit kurzen ein Problem früher konnte er noch die treppen hoch laufen und aufs bett Springen jetzt macht er es nicht mehr bitte um Antwort!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  61. hallo ich habe seit 2 Tagen einen Hund sie ist 2,5 Jahre alt und angeblich ist sie kastriert aber genau wissen wir das auch nicht. In den zwei Tagen die wir sie jetzt haben ist uns stark aufgefallen das sie sehr viel sich im Genitalbereich leckt und auch weißlichen bis weißen Ausfluss hat.
    Jetzt möchte ich so schnell wie möglich einen Tierarzt Termin bekommen, aber vorher würde ich gerne wissen ob ich mir nun ernste Gedanken machen muss.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Scroll To Top