Du bist hier: Startseite » News » Gastbeitrag: Futter von Terra Canis – artgerechte Ernährung für Hunde

Gastbeitrag: Futter von Terra Canis – artgerechte Ernährung für Hunde

Dass die Reste vom Feste des Essens von Herrchen und Frauchen nicht für den Vierbeiner taugen, ist Hundebesitzern im Allgemeinen bekannt. Doch auch beim Hundefutter gibt es riesige Qualitätsunterschiede und wie bei den Menschen gibt es auch bei Hunden Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

In billigem Discounterfutter finden sich häufig künstliche Aromen, synthetische Konservierungsstoffe und minderwertiger Schlachtabfall, der so manchem Vierbeiner auf den Magen schlägt.

Die Münchner Hundefuttermarke Terra Canis geht einen anderen Weg und bietet Nassfutter in Lebensmittelqualität an. Das bedeutet, die Kost ist frei von Chemie und Synthetik, enthält nur hochwertige Rohstoffe wie Muskelfleisch und einen Mix aus weiteren Zutaten, die eine artgerechte Nährstoffversorgung gewährleisten. Dazu gehören Bio-Eierschalenpulver für die Kalziumversorgung oder Seealgen und Mineralerde mit wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen. Und – entgegen der landläufigen Meinung, Hunde seien reine Fleischfresser – auch Gemüse und Kräuter.

Die Nassfuttersorten orientieren sich am natürlichen Geschmack des Hundes: Sie sind quasi eine Art Hausmannskost für die Vierbeiner, die immer wieder gerne angenommen wird. Neben der Classic Linie für Hunde mit normalem Ernährungsbedarf hat Terra Canis spezielle Futterlinien im Sortiment. So gibt es für Welpen besonders kalziumreiches Futter, das die Kleinen beim Wachstum fördert. Für übergewichtige Hunde eignet sich die Light Linie, die fett- und kalorienreduziert ist.

Für Hunde, die empfindlich auf Getreide und Laktose reagieren, hat der Hersteller ebenfalls eine Lösung parat. Terra Canis bietet getreidefreies Hundefutter an, dass für Tiere mit dieser Art von Nahrungsmittelunverträglichkeit geeignet ist. Die Sensitiv Linie kann außerdem bei entzündlichen Gelenkerkrankungen wie Arthrose, Epilepsie und Bauchspeicheldrüsenkrankheiten die Behandlung unterstützen.

Hier gehts zum Shop: Terra Canis – Hausmannskost für Hunde

Über Nina Adebahr

Ich habe ein Herz für Hunde, bin nebenberuflich ausgebildete Hundetrainerin und Vollzeit-Hundemama aus Leidenschaft für meine 10 Jahre alte Magyar Viszla Hündin. Mein Ziel ist es, zwischen Mensch und Hund zu vermitteln – für ein harmonisches, respektvolles Miteinander und für mehr Verständnis für unsere Vierbeiner. Liebe Grüße, Ihre Nina Adebahr

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top