Du bist hier: Startseite » News » Deutsche Hündin mit 25 Jahren der ältester Hund der Welt!

Deutsche Hündin mit 25 Jahren der ältester Hund der Welt!

Nach der Nachricht, dass in New York die 21-jährige „Chanel“ als ältester Hund der Welt gestorben war, meldete sich eine deutsche Hundebesitzerin. Ihr Berner Sennenhund „Penny“ sei bereits mindestens 25 Jahre alt!

„Penny“ lebt mit ihren Besitzern in einer Einöde im Ostallgäu. Verena Wulf hatte im Radio die Meldung von der 21 Jahre alten Dackeldame „Chanel“ gehört, die auf Long Island bei New York vor Kurzem verstorben ist. Da dachte sich die Besitzerin von „Penny“, dass ihre Hündin ja viel älter sei!   1985 ist „Penny“ Verena Wulf und ihrem Mann zugelaufen. Damals wurde „Penny“, laut Frau Wulf, vom Tierarzt auf eineinhalb Jahre geschätzt. Bedeutet, dass „Penny“ nun mindestens 25 Jahre alt wäre!

„Penny“ lebt zusammen mit „Benjamin“, dem Zweithund der Familie und Kater „Simba“. Gemeinsam tollen sie am Liebsten aufgeweckt auf der Waldwiese umher. Der Tierarzt der Familie schätzt, dass „Penny“ durchaus noch leben könnte. Dem Alter angepasst macht „Penny“ nur noch jeden zweiten Tag eine zwei bis drei Kilometer-Runde, doch das Herz sei gesund!

Nun ist „Penny“ weltberühmt und bekommt sogar Besuch vom Bürgermeister Gerhard Kraus.

Wünschen wir „Penny“ ein weiterhin gesundes, fröhliches Leben!

Quelle: focus.de

Über Nina Adebahr

Ich habe ein Herz für Hunde, bin nebenberuflich ausgebildete Hundetrainerin und Vollzeit-Hundemama aus Leidenschaft für meine 10 Jahre alte Magyar Viszla Hündin. Mein Ziel ist es, zwischen Mensch und Hund zu vermitteln – für ein harmonisches, respektvolles Miteinander und für mehr Verständnis für unsere Vierbeiner. Liebe Grüße, Ihre Nina Adebahr

Ein Kommentar

  1. Ronsberg als Einöde zu bezeichnen, ist schon ziemlich größenwahnsinnig 🙂

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top