Du bist hier: Startseite » Hunderassen » Leonberger

Leonberger

Rasse: Leonberger

Rassebeschreibung: Der Leonberger hat seinen Ursprung in Deutschland und gehört zu der Gruppe der Molosser.

Wiederristhöhe: Rüden 72 – 80 cm; Hündinnen 65 – 75 cm

Gewicht: Rüden ca. 50 – 70 kg; Hündinnen ca. 45 – 60 kg

Farbe: Löwenfarben, goldgelb bis rotgelb, schwarze Maske

Geschichte: In den 1840er Jahren war der Bürgermeister der Stadt Leonberg, Heinrich Essig, auf der Suche nach einem edlen Hund der dem Wappen der Stadt ähneln sollte, einem Löwen. Die Mönche vom Bernhardhospitz arbeiteten übersandten ihm einige Hunde für seine Zuchtversuche. Heinrich Essig kreutzte Landseer-Neufundländer mit Bernhardinern und dann zurück auf große Pyrenäen Berghunde. Das Ergebnis waren große, starke Hunde, die bald als Arbeitshunde wie auch durch ihr löwenhaftiges Aussehen als Statussymbol der Stadt Leonberg und Umgebung Popularität fanden. Der Leonberger hatte sehr gute Eigenschaften, welche die Aufmerksamkeit deutscher Züchter und der österreichischen Kaiserin Elisabeth erweckte. Der Leonberger liebte Menschen, war groß, arbeitsfähig und liebte das Wasser. Leider wurden die Leonberger während der beiden Weltkriege nahezu ausgerottet. Es soll 25 Jahre gedauert haben, um diese Rasse wieder aufzubauen.

Verwendung und Charakter: Leonberger dienen als Rettungshunde, Familienwachhunde und als Begleithunde. Und… sie lieben das Wasser!

Quelle: Kynos Atlas Hunderassen der Welt: Der umfassendste fachkundige Hundeführer in der ganzen Welt

Über Nina Adebahr

Ich habe ein Herz für Hunde, bin nebenberuflich ausgebildete Hundetrainerin und Vollzeit-Hundemama aus Leidenschaft für meine 10 Jahre alte Magyar Viszla Hündin. Mein Ziel ist es, zwischen Mensch und Hund zu vermitteln – für ein harmonisches, respektvolles Miteinander und für mehr Verständnis für unsere Vierbeiner. Liebe Grüße, Ihre Nina Adebahr

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top