Du bist hier: Startseite » Hunderassen » Border Collie

Border Collie

Rasse: Border Collie

Rassebeschreibung: Der Border Collie ist ein Arbeits- und Hütehund aus Schottland. Er ist bekannt für seine Schnelligkeit, seine Ausdauer und seine Beweglichkeit beim Arbeiten.

Wiederristhöhe: Rüden ca. 53 cm, Hündinnen etwas kleiner

Farbe: schwarz-weiß, rot, blau, blue-merle, australien red, red-merle, zobelfarben, weitere Farben

Geschichte: Die Bezeichnung „Border Collie“ entstand ca. 1910 und ist auf seine Herkunft zurück zu führen – dem Grenzland zwischen England und Schottland (Border Line). Schon vor der Geburt Christi unterstützten Schäferhunde die Menschen bei der Arbeit am Vieh. Ein Farmer, Adam Telfer, zog 1893 einen Wurf. Ein Hund aus diesem Wurf, „Old Hemp“, ist als Urvater des Border Collies bekannt. Old Hemp zeugte die ersten 400 Border Collie Nachkommen.

Zucht: Es gibt bei dieser Rasse eine Showlinie. Diese Showlinie wäre für Liebhaber der Rasse ideal, die einen Familienhund suchen, der weniger Arbeitstrieb besitzt, aber sonst alle Merkmale eines Border Collies besitzt.

Verwendung: Der Border Collie ist ein Hütehund, der für das Hüten von Schafen gezüchtet wurde und diese Arbeit heutzutage immer noch mit höchstem Engagement und Arbeitsfreude ausübt. Ihr Einsatzbereich zeigt, wie viel Beschäftigung und Auslastung diese intelligenten Hunde benötigen, um zufrieden zu sein. Liebhaber dieser Rasse können diese auch mit Agility, Dog Dancing, Tricks und Radfahren (für die körperliche Auslastung) auslasten. Besonders wichtig für den Border Collie ist die Arbeit für Ihren Kopf. Lange Spaziergänge sind nicht ausreichend! Beschäftigen die Besitzer diese Rasse nicht ausreichend, suchen sich Border Collies eine eigene Beschäftigung, die meist nicht im Sinne der Besitzer sind. Wenn diese Hunde unterbeschäftigt sind, beginnen sie meist Menschen, Autos und andere Hunde zu hüten, um Ihren Ausgleich zu finden. Viele reagieren auch mit großen Verhaltensauffälligkeiten auf die fehlende, rassegerechte Beschäftigung.

Über Nina Adebahr

Ich habe ein Herz für Hunde, bin nebenberuflich ausgebildete Hundetrainerin und Vollzeit-Hundemama aus Leidenschaft für meine 10 Jahre alte Magyar Viszla Hündin. Mein Ziel ist es, zwischen Mensch und Hund zu vermitteln – für ein harmonisches, respektvolles Miteinander und für mehr Verständnis für unsere Vierbeiner. Liebe Grüße, Ihre Nina Adebahr

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top